Aerial Infinity Newsblog
Alles Aktuelle zu Aerial Infinity

Material

 

Welches Material ist geeignet, um eure Geräte sicher zu montieren? Wie viel Gewicht muss es aushalten und wie sollen Karabiner, Bandschlingen und Co. gekennzeichnet sein?

Hast du dir darüber bereits Gedanken gemacht? In diesem Artikel erfährst du mehr dazu.

Die wichtigsten Materialien um dein Aerial Gerät benutzen zu können sind unter anderem:

  • Balkenklemmen
  • Karabiner
  • Band- und Rundschlingen
  • Drehwirbel (auch Swivel genannt)
  • Abseilachter mit Ohren, um Silks aufzuhängen

Karabiner, Abseilachter und Drehwirbel werden für die Luftakrobatik meist aus Stahl verwendet. Das liegt daran, dass diese robuster sind als solche aus Aluminium. Wenn du trotzdem Zubehör aus Aluminium verwendest, solltest du unbedingt darauf achten, dass dieses nicht direkt in Kontakt mit Zubehör aus Stahl kommt. Zum Beispiel sollte dein Abseilachter aus Stahl nicht direkt mit einem Karabiner aus Aluminium verwendet werden. Ansonsten kann sich das Material aus Aluminium schnell abnutzen.

Und da sind wir auch schon bei dem Thema Abnützung: Material muss in regelmäßigen Abständen, am besten vor jedem Gebrauch, optisch auf Beschädigungen, Risse und Funktionalität geprüft werden. Bei kleinsten Schäden muss die betroffene Ausrüstung sofort entsorgt werden, da ansonsten eure Sicherheit in Gefahr sein könnte!

Wie viel euer Aerial Equipment aushalten muss, haben wir schon in einem anderen Blogartikel besprochen (Sicherheit in der Luftakrobatik Teil 1).

Wichtige Kenngrößen für geeignetes Material sind:

  • kN = Kilo Newton (Kraft; 1kN = 101,97 kg)
  • BL= Bruchlast
  • SF= Sicherheitsfaktor
  • WLL= Working load limit, maximale Arbeitslast (WLL = BL / SF)

Eure Ausrüstung muss in jedem Fall für den menschlichen Gebrauch hergestellt worden sein, also z.B. für den Kletterbereich oder auch für Industriesicherheit. Auf den einzelnen Teilen sollte eine kN-Anzahl sowie die Bruchlast oder eine maximale Arbeitslast angebracht sein. Mit Hilfe dieser Kenngrößen kann man geeignetes Material erkennen, denn diese Größen bestätigen, dass die Ausrüstung geprüft wurde und gewissen Normen unterliegt. Natürlich ist es verlockend, sich günstige Karabiner oder Abseilachter zu bestellen um Geld zu sparen. Von Zubehör, welches nicht von einem namhaften Hersteller kommt oder keine Beschriftung hat, ist allerdings ausdrücklich abzuraten. Eure Sicherheit sollte bei der Auswahl des Equipments auf jeden Fall an erster Stelle stehen – darum wäre hier definitiv an der falschen Stelle gespart!  

Aber nicht nur in der Luft solltet ihr unbedingt für Sicherheit sorgen: auch am Boden müssen Vorkehrungen getroffen werden! Geeignete Matten, die euch bei einem etwaigen Sturz aus der Höhe schützen sind essentiell. Achtet dabei auf das richtige Füllmaterial und geeignete Maße der Matte. Ein Training oder ein Auftritt ohne einer Matte unter euch ist unverantwortlich: Profi-Aerialisten verzichten lieber auf eine Show als auf eine Matte!

Worauf man achten sollte, wenn man sich eine eigene Silk, einen Hoop oder ein Trapez kauft, besprechen wir im Detail in unserem Sicherheitstraining im Studio. Dort solltet ihr auf jeden Fall vorbeischauen, denn dabei klären wir zum Beispiel folgende Fragen: Welche Kräfte müssen Geräte in der Luftakrobatik aushalten? Welche Silks/ Hoop/ Slings und Trapeze gibt es und worin unterscheiden sich diese? Kann ich mein Aerial Gerät einfach online bestellen? Müssen diese geprüft sein? Kann ich meine Silk in die Waschmaschine stecken, wenn sie stinkt? Wie groß muss mein Hoop sein? Welches Tape ist am besten geeignet? Und vieles mehr.....

Empfohlene Literatur: „Introduction to Rigging: Aerialists Essentials by Steven Santos”

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht anpassen, stimmen Sie dem zu. mehr

OK

Location

Aerial Infinity findest du direkt vor den Toren von Linz in der F10 Sportfabrik!

Further Straße 10
A – 4040 Linz

0677 / 625 590 18